Berlin (dapd). Der Bundesverband Deutscher Bestatter (BDB) warnt vor Betrugsmaschen von Billiganbietern. Durch “Lockvogel-Angebote” würden trauernde Angehörige bewusst getäuscht, sagte BDB-Geschäftsführer Rolf Lichtner vor dem Volkstrauertag (13.11.) im dapd-Interview. Es werde ein Festpreis genannt, ohne die Zusatzkosten wie die Überführung, Aufbewahrung oder Kremation einzuberechnen. Diese würden später draufgeschlagen. Statt 999 Euro müssten Betroffene schnell 2.500 Euro zahlen. Lesen Sie mehr auf derwesten.de